Der Espresso wird stärker //2011/07/01

geschrieben von .

Nein, das hat diesmal nichts mit Koffein zu tun, sondern mein Lieblings-HTML/CSS-Editor bekommt bald ein Update. Gerade ist der »Kaboom-Release« (man muss diese Belgier einfach für ihre Namensgebung lieben) rausgekommen, eine nicht stabile Beta zum Testen und Bugreporten.

Espresso 2 Kaboom-Release Logo

Neben »höher, schneller, weiter« hat Espresso 2 eine tolle Zutat mehr: CSSEdit wird nun direkt integriert.
Das Tool, mit dem man aus Webseiten CSS-Dateien extrahieren, lokal speichern, mit Live-Vorschau abändern und anschliessend im Ganzen wieder hochladen kann, ist in der neuen Version dann direkt enthalten und wird anschließend auch nicht als Standalone-Programm weiterentwickelt.

Fair ist auch die Upgrade-Politik:
Ab heute bekommt man für 59,95€ eine Espresso 1 Lizenz, eine CSSEdit 2 Lizenz und das kostenlose Upgrade zu Espresso 2 inkl. CSSEdit 3.
Ein kostenloses Upgrade gibt es auch, wenn man Espresso und CSSEdit nach dem innerhalb der letzten drei Jahre(!) 29.6.2008 gekauft hat.
Wenn man nur Espresso oder CSSEdit hat, gibt es einen Sonder-Upgrade-Preis (der aber noch nicht feststeht).
Hat man nur Espresso, dafür aber nach dem 10.4.2009 gekauft, bekommt man auch ein kostenloses Upgrade.

Systemvoraussetzung ist OS X 10.6.8, bzw. 10.7* falls Espresso 2.x in den Mac Appstore kommt. Aus »technischen Gründen« ist das bei 2.0 noch nicht der Fall.

mehr zum Thema: , , , , , , , , .

tweet // plus // post // like // bookmark // flattr

Schreib den ersten Kommentar zu »Der Espresso wird stärker« und stimme max zu, oder lies ihm die Leviten.

Verfasse deinen Kommentar:

Erlaubte HTML Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>