Unsere liebste Droge Koffein //2011/06/30

geschrieben von .

Alle mg-Angaben beziehen sich auf 100ml.

Mehr noch als Fernfahrer und Feldärzte sind wir Designer und Developer auf eine Wachhaltedroge angewiesen. Wem »Hallowach 500 SL« mit zuviel Risiken behaftet ist (Tod), der greift gerne auf Koffein zurück! Aber welches Getränk enthält eigentlich am meisten davon? Und welches ist überschätzt (und vielleicht auch überteuert)?
Balkendiagramm zum Coffein-Gehalt
(Permalink) (Neuer Permalink)

Coca Cola

Beim Marktführer fällt zunächst auf, dass die Produkte unterschiedliche Mengen an Koffein enthalten. Coke Light (12mg) mehr als Coke. Unerwarteterweise enthält Coke Zero ebenfalls nur 10mg, so wie Cola, obwohl Zero inhaltlich näher mit Coke Light verwandt ist.

Pepsi

PepsiCo gibt aufgrund des Rezepturgeheimnisses keine Infos zum Koffeingehalt von Pepsi, Pepsi Light und Pepsi Max heraus. Lediglich auf der US-Seite sind die Werte mit umgerechnet 11mg für Pepsi, 9mg für Pepsi Light und 19mg für Pepsi Max angegeben. Damit wäre (wenn die Angaben auf Deutschland übertragbar sind) bei Pepsi der Gehalt beim Light-Produkt niedriger, genau anders als bei Coca Cola. In Deutschland enthält das Coke Zero-Pendant Pepsi Max aber auf jeden Fall weniger als 15mg Koffein (Deklarationsgrenze), der beworbene »Maximum Kick« kann also im Vergleich zu anderen Cola Marken nicht sehr groß sein.

Afri-Cola und fritz kola

Die beiden Indie-Labels aus Deutschland reizen das Limit für alkoholfreie Erfrischungsgetränke in Deutschland voll aus und stechen mit 25mg hervor! Damit überholen Sie den Trendsetter der letzten Jahre Club-Mate.

Club-Mate

Mate-Tee ist vor allem in Südamerika beliebt. Dort wird er als Aufgußgetränk aus den klein geschnittenen, getrockneten Blättern des Mate-Strauchs hergestellt wird. Vor kurzem hat eine kleine Brauerei in Franken angefangen das Erfrischungsgetränk Club Mate herzustellen und zu vertreiben, wo es aufgrund seines Underdog-Daseins und des erhöhten Koffeingehaltes schnell beliebt wurde.

Update: nachdem Club-Mate in den letzten Wochen Lieferprobleme hatte, ist es jetzt sogar bei Amazon erhältlich*.

Quellen

http://www.coca-cola-gmbh.de/produktinfo/inhaltsstoffe/koffein/index.html
http://www.afri.de/products/view/4
http://www.fritz-kola.de/fritz-kola/fritz-kola.html

mehr zum Thema: , , , .

tweet // plus // post // like // bookmark // flattr

Ein Kommentar oder Trackback

Das schreiben andere darüber:

  1. Der Espresso wird stärker « Neigungsgruppe Design, Code und Netz-Kreativität

Verfasse deinen Kommentar:

Erlaubte HTML Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>